Pflege



Wie reinigt man den ESGE-Zauberstab richtig?

Gleich nach dem Gebrauch:

  1. In ein Gefäß mit Wasser eintauchen und den Motor laufen lassen. Mit einem Lappen abwischen und abtrocknen.
  2. Unter laufendes Wasser halten, mit einem Lappen abwischen und abtrocknen.
  3. Bei hartnäckigen Speiseresten reinigen Sie den ESGE-Zauberstab® am einfachsten, wenn Sie ihn in einem Gefäß mit heißem Wasser laufen lassen. Vermeiden Sie, dass der Schalter mit Wasser  in Berührung kommt.

Wie soll der ESGE-Zauberstab aufbewahrt werden?

Die beste Art, Ihren ESGE-Zauberstab® aufzubewahren, ist, ihn in einen Wandhalter oder ein Stativ zu stellen. So bleibt der ESGE-Zauberstab® aufrecht und griffbereit. 

Wie entferne ich Farbe von Plastikteilen?

Ein Stück Küchenpapier mit Öl tränken, Teile damit einreiben. Wichtig dabei ist, es gleich nach dem Gebrauch zu reinigen. Eingetrocknete Flecken bleiben meistens haften.

Wie vermeidet man Kratzer im Geschirr?

Um Kratzer im Geschirr zu vermeiden, muss der Pin auf der Antriebswelle vollständig in der Kerbe des Aufsteckteils stecken. So reichen die Aufsteckteile nicht mehr bis über die Füße der Schutzhaube und können so das Geschirr nicht zerkratzen. Fahren/drücken Sie mit den Füßen der Schutzhaube nicht direkt auf den Boden oder die Wände des Gefäßes. Heiklere Beschichtungen können so zerkratzt werden.

In welchem Geschirr kann der ESGE-Zauberstab benutzt werden?

Der ESGE-Zauberstab® kann in jeder Art von Geschirr benutzt werden, denn wenn die Aufsteckteile richtig sitzen, wird das Geschirr nicht zerkratzt.
Um optimale Resultate bei der Quirlscheibe und der Schlagscheibe zu erzielen:  hohe, schmale Gefäße wählen!  

Was tun, wenn die Aufsteckteile nicht richtig sitzen?

Es kann vorkommen, dass die Aufsteckteile nicht mehr fest genug auf der Antriebswelle sitzen. In diesem Fall drücken Sie mit einer Zange den Federlappen leicht nach innen. Sollte das Gegenteil der Fall sein, weiten Sie den Federlappen mit einer Zange etwas aus.

Wenn die Antriebswelle des Gerätes nicht mehr rotiert?

Wenn der ESGE-Zauberstab® einige Zeit nicht benutzt wurde, kann es vorkommen, dass die Antriebswelle festsitzt, weil kaum sichtbare, kleinste Speisereste hart wurden und dadurch das untere Wellenlager verklebt. Stellen Sie das Arbeitsteil des Gerätes 5–10 Minuten in ein Gefäß mit heißem Wasser. Danach schalten Sie das Gerät ein, es ist dann meist wieder betriebsbereit.
Wenn nicht, versuchen Sie die Welle vorsichtig mit einer Zange zu lösen oder wenden Sie sich an den Kundenservice.

Welche Teile sind spülmaschinenfest?

Spülmaschinenfest sind die Multibecher und alle Teile der Zauberette (außer dem Getriebeaufsatz und das Hackmesser) Alle Zubehörteile beim ESGE-Zauberstab® sind leicht abwaschbar.  

UNOLD FOLGEN
Übersicht
Finden Sie ganz einfach Ihr Produkt
Seitenübersicht
Finden Sie wichtige Informationen
Suche