Ein Konto zu erstellen hat viele Vorteile: schneller zur Kasse gehen, mehr als eine Adresse speichern, Bestellungen verfolgen und mehr.

ESGE-Zauberstab - FAQs



  1. Warum eigentlich ein ESGE-Zauberstab®?

    Der ESGE-Zauberstab®ersetzt (fast) alle Küchengeräte. 

    Das ESGE-Zauberstab® Konzept selbst besteht aus wenigen, einfach zu bedienenden Teilen: 

    • Der ESGE-Zauberstab® Stabmixer mit einer Leistung bis zu 350 W und 22'000 U/min.
    • Zauberstab-Basis oder Wandhalter zum Aufbewahren aller Zubehörteile
    • Multimesser zum Zerkleinern, Pürieren oder Passieren und Rühren von Nahrungsmitteln
    • Schlagscheibe für alle luftigen Sachen wie Schlagsahne oder Eiweiß
    • Quirlscheibe - quirlt Salatsauce, emulgiert Mayonnaise, mixt leichte Teige und vieles mehr
    • Fleisch- und Gemüsemesser -  hackt Fleisch, Fisch und hartfaseriges Gemüse
    • ESGE-Zerkleinerer- mahlt Getreide, Kräuter, Gewürze, Kaffee, Zucker
    • ESGE-Zauberette zum Raspeln und Schneiden von Gemüse, Käse, Hacken von Fleisch usw.


    ESGE-Zauberstab® - der Stabmixer, der dank seiner Vielseitigkeit eine Küchenmaschine ersetzt. Der ESGE-Zauberstab® macht unnötige und zeitraubende Küchenarbeit überflüssig. Konzipiert für eine moderne und vielseitige Küche. Zusätzliche Küchengeräte sind nicht mehr notwendig.

    Der ESGE-Zauberstab® bietet viele Vorteile:

    Vielseitigkeit

    Die Anwendungsmöglichkeiten sind unerschöpflich. Man kann sowohl in einem kleinen und zerbrechlichen Glas wie auch in einer großen heißen Pfanne direkt auf dem Herd arbeiten. Der ESGE-Zauberstab® hat dank dem doppelt isolierten und dichten Gehäuse eine hohe Eintauchtiefe.

    Handlichkeit

    Mit seinem unverkennbaren und ergonomisch optimierten Design liegt der ESGE-Zauberstab® gut in der Hand und lässt sich problemlos mit einem Finger bedienen. Die Zubehörteile lassen sich leicht auswechseln.

    Reinigung

    Die einfache Reinigung ist wohl einer der größten Vorteile vom ESGE-Zauberstab®. Den Stab mit der Schutzhaube einfach unter fließendes, heißes Wasser halten - fertig!

    Aufbewahrung

    Platziert in der ESGE-Zauberstab-Basis oder dem Wandhalter ist der ESGE-Zauberstab® immer griffbereit und findet selbst in der kleinsten Küche Platz.

    Qualität

    Die erstklassige Schweizer Qualität macht den ESGE-Zauberstab® zum absolut zuverlässigen und langjährigen Partner in der Küche. Alle Arbeitsteile sind rostfrei und jederzeit nachlieferbar. Der robuste Motor wurde speziell für ESGE-Zauberstab® entwickelt und wird in unserem Werk in der Schweiz hergestellt.

    Einsatzgebiete

    Sowohl zuhause in der privaten Küche, als auch auf der Reise (z. B. beim Camping). Aber auch viele Profis und Gourmet - Köche schwören auf den ESGE-Zauberstab® in ihren Restaurants, in der Diätküche des Krankenhauses oder in Heimen.

    Der ESGE-Zauberstab® - einfach brillant

    Mit dem ESGE-Zauberstab® in der Hand sparen Sie Zeit und Geld. Die Zubereitung Ihrer Nahrung ist leicht und einfach. Deshalb ist der ESGE-Zauberstab® das meist verwendete Küchengerät in Ihrer Küche. Den ESGE-Zauberstab® können Sie jederzeit einsetzen, von früh morgens bis spät abends.

    Reparaturservice

    Heute sind viele Stabmixer Wegwerfprodukte - nicht aber der ESGE-Zauberstab®
    Viele unserer Geräte sind seit mehr als 30 Jahren im Gebrauch und können heute noch repariert werden. Ein wichtiger Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt.

    Leistung

    Durch die hohe Qualität und die lange Ersatzteilgarantie muss der ESGE-Zauberstab® nicht ständig ersetzt werden. Eine Reparatur lohnt sich in den meisten Fällen. Mit weniger Leistung liefert er ein besseres Ergebnis dank der hohen Drehzahl und dem Drehmoment.

     

  2. Welche Art von Lebensmitteln lassen sich mit den ESGE-Geräten verarbeiten?

    Die Möglichkeiten sind vielfältig: gekochte, rohe oder gefrorene Früchte, Fleisch und Gemüse, Nüsse, Hülsenfrüchte oder Käse usw. lassen sich verarbeiten. Durch die hohe Drehzahl ist der ESGE-Zauberstab® auch für Diät und Molekular-Gerichte ideal. Und sogar Kosmetikmasken können mit dem ESGE-Zauberstab® hergestellt werden.

    Im ESGE-Zerkleinerer können Sie zusätzlich Zucker, Getreide (außer Mais) oder Gewürze (Kaffee, Muskatnuss) zu Pulver mahlen, Nüsse oder Samen zu Mehl verarbeiten, Kräuter zerhacken, Gewürzsalze oder Pasten herstellen.

    Mit der ESGE-Zauberette  können Sie Gemüse und Früchte raspeln oder in Scheiben schneiden; mageres Fleisch, Fisch, Nüsse oder Gemüse zerhacken oder Meerrettich reiben.

  3. Passen die Aufsteckteile auf mein älteres ESGE-Zauberstab-Modell?

    Sämtliche Aufsteckteile/Ersatzteile/Zubehörteile passen sowohl auf die älteren als auch die neueren Modelle (egal welches Baujahr oder Modell), da es sich hierbei um ein Schweizer Qualitätsprodukt handelt.

  4. Welches Aufsteckteil ist wofür am besten geeignet?

    AufsteckteilIdeal für
    Multimesser

    Rohes oder gekochtes Gemüse

    Saucen und Suppen

    Säfte, Shakes oder Smoothies

    Rühr- und Brotteige

    Babynahrung

    Kräuterbutter

    Eis

    Nüsse
    Schlagscheibe

    Sahne schlagen

    Milchschaum

    Eischnee herstellen

    Biskuitteige

    Sauce Hollandaise

    Sauce Béarnaise
    Quirlscheibe

    Omelette- oder Crêpes-Teige

    Waffelteige

    Salatsaucen

    Marinaden

    Mayonnaise

    Cocktails

    Fleischmesser

    Hartfaseriges Fleisch oder Gemüse (z. B. Spargel, Spinat) zerkleinern oder hacken

  5. Wie werden die Aufsteckteile richtig aufgesteckt und gewechselt?

    Achtung: Ziehen Sie immer zunächst den Netzstecker aus der Steckdose, bevor Sie die Aufsteckteile anbringen oder wechseln.

    Stecken Sie das Aufsteckteil möglichst senkrecht auf die Welle, und zwar so, dass der Mitnehmerstift der Antriebswelle genau in die Kerbe des Aufsteckteils passt. Die Aufsteckzentrierung erleichtert das Aufstecken. Das Abnehmen des Aufsteckteils erfolgt durch einfaches Herausziehen.

    ESGE Aufsteckteile positionieren

  6. Ist der ESGE-Zauberstab Gastro für den privaten Haushalt geeignet?

    Der ESGE-Zauberstab Gastro 200 wurde speziell für den Gastronomie-Bedarf entwickelt und somit für größere Mengen konzipiert.

    Auch die Watt-Zahl und somit die Leistungsfähigkeit (12.000/17.000 U/Min.) ist auf den Gastronomie-Bedarf ausgerichtet.

    Für den privaten Haushalt ist dieses Gerät nicht unbedingt geeignet, es sei denn, es werden in der Regel große Mengen zubereitet (z. B. in einer Großfamilie). Deshalb auch die längere Antriebswelle (ca. 18 cm ab Gehäuse-Ende – die anderen Geräte sind mit einer 14 cm langen Antriebswelle ausgestattet).

    Selbstverständlich lassen sich auch kleinere Mengen mit dem Gastro 200 verarbeiten. Es kann nur etwas umständlicher sein, da die Gefäße im privaten Haushalt meistens kleiner sind als es in der Gastronomie üblich ist.

    Sollten Sie einen ESGE-Zauberstab für den üblichen Privathaushalt suchen, würden wir vom Kauf des Gastro 200 abraten, da die längere Antriebswelle eventuell hinderlich sein kann.

    Ein Modell mit 350 Watt, wie den G350 Gastro oder den M350 Maître, empfehlen wir nicht für den privaten Hausgebrauch, da diese Geräte eine zu hohe Leistung für die haushaltsüblichen Mengen haben. Zudem ist manches Zubehör nicht mit dieser hohen Leistung kompatibel, wie die Zauberette oder der Zerkleinerer.

  7. Welche Gefäße sind geeignet?

    Sie können jedes Gefäß mit glattem, geradem Boden verwenden. Selbst Kristallglas ist geeignet, Sie können mit dem ESGE-Zauberstab® aber auch direkt im Kochtopf auf dem Herd arbeiten.

    ESGE Anwendung im Topf

    Wichtig: Schmale, hohe Gefäße sind am besten geeignet. Verwenden Sie kleine Gefäße für kleine Mengen und große Gefäße für große Mengen.

    ESGE im hohen Gefaess

    Grundsätzlich gilt: Der ESGE-Zauberstab® geht zum Arbeitsgefäß (auch auf dem Herd), und nicht umgekehrt.

  8. Wie vermeide ich Kratzer im Arbeitsgefäß?

    Um Kratzer im Topf oder anderen Gefäßen zu vermeiden, muss das Aufsteckteil fest montiert sein. Achten Sie darauf, dass der Pin an der Antriebswelle vollständig in der Kerbe des verwendeten Aufsteckteils sitzt. Erst dann reichen die Aufsteckteile nicht über die Füße der Schutzhaube.

    Achten Sie außerdem darauf, insbesondere bei Gefäßen mit empfindlicher Beschichtung, die Füße der Schutzhaube nicht direkt über den Topfboden oder die Topfwände zu ziehen.

  9. Welche Stufe ist für welchen Verwendungszweck ideal?

    Die Stufe 1 wird für das Verarbeiten von leichten Lebensmitteln und bei kleineren Mengen genutzt.

    Die Stufe 2 wird für das Verarbeiten von harten Lebensmitteln und bei größeren Mengen genutzt.

    ESGE Stufen anwenden

  10. Das richtige Hochziehen des ESGE-Zauberstabes®

    Den ESGE-Zauberstab® einige Sekunden auf dem Boden des Gefäßes stehen lassen. Danach den ESGE-Zauberstab® schräg halten und langsam an der Wand des Gefäßes hochziehen. Wenn die Masse nicht mehr mitsteigt, wieder auf den Boden des Gefäßes zurückkehren und den Vorgang wiederholen, bis die Masse die gewünschte Konsistenz hat.

    ESGE Hochziehen im Gefaess

  11. Das richtige Drehen des ESGE-Zauberstabes®

    Während der Arbeit den ESGE-Zauberstab® leicht aus dem Handgelenk heraus drehen, ein wenig hochheben und auf die Masse fallen lassen (nicht drücken oder stampfen). Den Feinheitsgrad bestimmen Sie durch die Länge der Arbeitsdauer.
    Tipp: beim Arbeiten die freie Hand über die Öffnung des Gefäßes halten; damit verhindern Sie das Austreten von Mixgut.

    ESGE Drehen

  12. Das richtige Passieren mit dem ESGE-Zauberstabes®

    Den ESGE-Zauberstab® schräg in die Masse eintauchen, das Gerät einschalten und sehr langsam rühren (die hohe Geschwindigkeit verrichtet die Arbeit). Vor dem Herausnehmen des Gerätes abschalten, damit ein Spritzen des Mixgutes vermieden wird.

    ESGE Passieren

  13. Pürieren mit Flüssigkeit

    Tauchen Sie den ESGE-Zauberstab® in die Masse, und schalten Sie das Gerät erst dann ein. Pürieren Sie die Lebensmittel bis zum gewünschten Feinheitsgrad.

  14. Pürieren ohne Flüssigkeit

    Schalten Sie den ESGE-Zauberstab® ein, und tauchen Sie das Gerät dann erst in die Masse. Bewegen Sie das Gerät schnell auf und ab und pürieren Sie bis zum gewünschten Feinheitsgrad.

  15. Wie zerkleinert man Eiswürfel?

    Alle unsere Modelle des ESGE-Zauberstabes eignen sich für das Zerkleinern von Eis.

    Für Crushed Ice verwendet man am besten trockenes Eis aus dem Tiefkühlfach. Zu nasses Eis kann aneinander kleben. Eis in ein hohes Gefäß geben. Den ESGE-Zauberstab® (mit dem Multimesser) auf Stufe 2 einschalten, bevor die Schutzhaube mit dem Eis in Kontakt kommt.

    Mit schnellen Auf- und Abbewegungen, ohne zu drücken, das Eis zerkleinern. Achten Sie dabei darauf, impulsweise (also nicht im Dauerbetrieb) zu arbeiten. Das Eis sofort verwenden und nicht aufbewahren.

  16. Wie erhalte ich perfektes Fruchteis?

    Lassen Sie gemischte Tiefkühlfrüchte etwas antauen und geben Sie sie anschließend in ein hohes Gefäß. Achten Sie darauf, dass die Fruchtschicht nicht höher als ca. 8 cm ist. Geben Sie nun ca. 1/5 Flüssigkeit (z. B. etwas Sahne) nach Wunsch hinzu und süßen Sie nach Geschmack. Schalten sie den ESGE-Zauberstab® (mit dem Multimesser) auf Stufe 2 ein und tauchen Sie das Gerät in das Gefäß. Zerkleinern Sie die Fruchtmasse mit schnellen Auf- und Abbewegungen, dabei nicht drücken. Sie können das Eis sofort servieren oder für den späteren Gebrauch einfrieren.

  17. Wie schäumt man Suppen oder Saucen auf?

    Geben Sie Sahne zu und erhitzen Sie die Suppe bzw. Sauce nochmals. Setzen Sie die Schlagscheibe auf und halten Sie den ESGE-Zauberstab® nahe an die Oberfläche.

    Die Schlagscheibe aufsetzen und nahe der Oberfläche halten. Schalten Sie das Gerät auf Stufe 1 ein und schäumen Sie die Suppe bzw. Sauce auf. Sofort servieren.

  18. Wie gelingt Mayonnaise am besten?

    Verwenden Sie nur absolut frische Eier und achten Sie darauf, dass alle Zutaten die gleiche Temperatur haben – ideal ist Zimmertemperatur. Außerdem müssen Sie immer etwas Säure (z. B. Essig oder Zitronensaft) zugeben, damit die Masse emulgieren kann.

    Achten Sie auf das richtige Volumenverhältnis von Ei und Öl. Pro Volumen des verwendeten Ei die vierfache Menge an Öl verwenden. Die exakte Ölmenge hängt vom jeweiligen Ei ab.

    Das Ei in einen Messbecher aufschlagen, Zitronensaft, Kräuteressig und Senf dazugeben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Quirlscheibe oder dem Multimesser gut verrühren. Während des Rührens nach und nach das Öl in einem dünnen Strahl dazu gießen, dabei darauf achten, dass das zulaufende Öl immer ganz aufgenommen wird, andernfalls den Zulauf unterbrechen.

    Den Arbeitsgang so lange fortführen, bis die Mayonnaise die gewünschte Festigkeit hat. Die Mayonnaise umgehend verwenden.

    ESGE Mayonnaise

  19. Kann ich Olivenöl für eine Mayonnaise verwenden?

    Ja, aber das Olivenöl gibt der Mayonnaise einen bitteren Nachgeschmack. Wenn Sie eine Olivenmayonnaise wollen, fügen Sie deshalb besser am Schluss einen Esslöffel Olivenöl hinzu.

  20. Wie schlägt man Eiweiß?

    Das Eiklar in ein schmales, hohes Gefäß geben (kleine Mengen/kleine Gefäße; große Mengen/ große Gefäße) und das Gerät mit der Schlagscheibe hineinhalten. Einschalten und heißes Wasser zugeben (1 Esslöffel genügt auch bei größeren Mengen), dabei das Gerät angeschrägt im Zeitlupentempo nach oben ziehen. Diesen Vorgang behutsam wiederholen – damit Luft unter die Masse gehoben wird – bis das Eiweiß fest ist. Gefäße vor dem Gebrauch mit klarem Wasser ausspülen, damit keine Spülmittelreste vorhanden sind, die das Steifwerden beeinträchtigen.

  21. Wie schlägt man Sahne?

    Die möglichst kalte, frische, höchstens einen Tag alte Sahne wird in ein hohes, schmales, ganz trockenes Gefäß gefüllt. Den ESGE-Zauberstab® mit der Schlagscheibe versehen und in die Sahne halten. Einschalten. Während das Gerät arbeitet, ziehen Sie es schräg im Zeitlupentempo nach oben. Diesen Vorgang behutsam wiederholen.

    Zeitweilig dicht unter der Oberfläche arbeiten lassen. Durch die Schrägstellung der Scheibe wird bei jeder Umdrehung Luft unter die Flüssigkeit geschlagen. Bitte nicht zu schnell arbeiten. Nach kurzer Zeit erhalten Sie feinporige, also lang haltbare Schlagsahne. Jetzt erst den Zucker zugeben.

  22. Wie schlägt man Diät-Sahne?

    Die halbsteif gefrorene Milch in den Becher geben. Den Zauberstab mit der Schlagscheibe hineingeben und einige Sekunden unbeweglich auf dem Boden des Bechers stehen und arbeiten lassen.

    Dann langsam mit der mitsteigenden Masse am Becherrand nach oben ziehen. Den Vorgang (Auf- und Abziehen) solange wiederholen, bis die Milch steifgeschlagen ist.

    Zucker oder Süßstoff beifügen. Sofort servieren, weil sich die Masse sonst wieder verflüssigt. Verwenden Sie nur fettarme Milch, fügen Sie evtl. eine Prise Salz oder Zitronensaft bei, womit sich die Milch noch leichter steif schlagen lässt.

  23. Wie mahle ich Nüsse/Gewürze/Kaffee im Zerkleinerer?

    Füllen Sie den Zerkleinerer bis zu 2/3 mit Nüssen ein. Den ESGE-Zauberstab® auf den Zerkleinerer stecken, mit einer Hand den ESGE-Zauberstab® auf Stufe 2 bedienen und mit der anderen Hand den Behälter halten und auf und ab bewegen, damit sich die Nüsse nicht am Rand des Behälters festsetzen. Bis zum gewünschten Feinheitsgrad mahlen.

    Achtung: Jegliche ölige Nüsse können sich umgehend in eine klebrige Paste verwandeln.

  24. Wie schäume ich Milch mit dem ESGE-Zauberstab auf?

    Generell sind alle Modelle des ESGE-Zauberstabes zum Aufschlagen von Milch geeignet. Dabei wird das in der Milch enthaltene Eiweiß aufgeschlagen.

    Milch mit einem Fettanteil von 1,5 % oder weniger eignet sich dafür am besten, da in dieser der Anteil von Fett und Eiweiß ausgewogen ist.

    Beim Aufschlagen von heißer Milch ist bitte folgendes zu beachten:

    Die Temperatur der Milch sollte max. ca. 50 °C bis 55 °C betragen. Wenn die Milch heißer ist, schäumt sie nicht mehr.

    Beim Aufschlagen von kalter Milch beachten Sie bitte folgendes:
    Die Milch etwas anfrieren lassen bis sich Eiskristalle in der Milch bilden. Alternativ dazu kann man die Milch auch in Eiswürfel-Beutel einfrieren, 3-4 Taler davon entnehmen und mit dem Multi-Messer im Becher des Zauberstabes zerhacken. Dann etwa 3-4 cm hoch Milch in den Becher zugeben und die Milch mit der Schlagscheibe aufschlagen.

  25. ESGE-Zauberette: Einsetzen der Scheiben

    Einsetzen der Scheiben 1 Einsetzen der Scheiben 2
    1) Von oben einklicken 2) An Außenseite einrasten
  26. ESGE-Zauberette: Entnehmen der Scheiben

    Von unten nach oben herausdrücken

    Von unten nach oben herausdrücken

  27. ESGE-Zauberette: Einsetzen des Einlegetellers

    Einsetzen des Einlegetellers

    Setzen Sie den Einlegeteller in das< Arbeitsgefäß.
    Achten Sie darauf, dass die vier Einbuchtungen des Einlegetellers passgenau in die Ausbuchtungen des Arbeitsgefäßes passen.

  28. Warum bleiben nach der Verarbeitung von Fruchteis unzerkleinerte Fruchtstücke am Boden des Mixbechers übrig?

    Damit die Aufsteckteile das Gefäß nicht zerkratzen, wurde die Schutzhaube mit vier Füßen ausgestattet. Das bewirkt allerdings, dass kleine Stücke, die außer Reichweite sind, eben nicht püriert werden können.

    Unser Tipp: Verschwenden Sie Reste nicht, machen Sie zum Beispiel einen Shake daraus!

  29. Wie reinige ich den ESGE-Zauberstab am besten?

    Reinigen Sie den ESGE-Zauberstab®  immer sofort nach jedem Benutzen. So verhindern Sie, dass die Antriebswelle festklebt.

    Halten Sie das Arbeitsteil des Gerätes unter fließendes Wasser, dabei das Gerät nicht einschalten. Anschließend mit einem Tuch abwischen und abtrocknen.

    ESGE Reinigen Wasser

    Bei hartnäckigen Speiseresten reinigen Sie den ESGE-Zauberstab® am einfachsten, wenn Sie ihn in ein Gefäß mit heißem Wasser stellen und kurz einschalten. Anschließend ausschalten und abtrocknen.

    ESGE reinigen im Gefaess

    Auch sollte hin und wieder die Welle mit einem Tropfen Öl versehen werden. Dies können Sie sich aber nochmals in der Anleitung unter „Pflege und Reinigung“ durchlesen und anschauen. Wenn Sie die Pflege und Reinigung Ihres ESGE-Zauberstabes® wie dort beschrieben durchführen, versichern wir Ihnen, dass Sie sehr lange Freude an diesem wirklich hochwertigen Qualitätsprodukt haben.

    ESGE Pflegen mit Oel

    Wir empfehlen zudem, die Aufsteckteile separat zu reinigen und nicht auf dem Zauberstab aufgesteckt zu lassen.

    ESGE Aufsteckteile abnehmen

  30. Welche Teile sind spülmaschinengeeignet?

    Die Mixbecher, der Thermobecher to Go sowie fast alle Teile der ESGE-Zauberette (nicht der Getriebeaufsatz!) können in der Spülmaschine gereinigt werden.

  31. Darf die Schutzhaube des Gerätes in die Spülmaschine?

    Die Schutzhaube des ESGE-Zauberstabes besteht aus poliertem Aluminium-Druckguss; diese Polierung wird beschädigt, wenn die Schutzhaube in der Spülmaschine gereinigt wird. Durch die chemischen Reiniger für die Spülmaschine kommt es zur Oxidation mit dem Aluminium, das Metall läuft an bzw. wird verfärbt.

    Einen ähnlichen Effekt hinterlassen Lebensmittelsäuren, wenn der ESGE-Zauberstab® nicht unmittelbar nach Benutzung gereinigt wird bzw. der ESGE-Zauberstab® längere Zeit in einer Lebensmittelsäure stehen bleibt.

    Aus diesem Grund möchten wir nochmals ausdrücklich darum bitten, die Pflege- und Reinigungshinweise in unserer Anleitung zu beachten und die Schutzhaube nicht in der Spülmaschine zu reinigen und bei Verarbeitung von Lebensmittelsäuren den ESGE-Zauberstab® sofort nach Benutzung zu reinigen.

    Eine aus Edelstahl gefertigte Schutzhaube würde leider enorme Kosten verursachen.

    Alternativ dazu können Sie über unseren Kundenservice eine verchromte Schutzhaube bestellen, diese kann sich nicht verfärben.

  32. Wie entferne ich Verfärbungen an den Kunststoffteilen der Zauberette?

    Reiben Sie die betroffenen Kunststoffteile mit einem in Pflanzenöl getränkten Küchenpapier ab.

    ESGE Verfaerbungen entfernen

  33. Wie kann der ESGE-Zauberstab aufbewahrt werden?

    Ideal sind unsere Wandhalter oder die ESGE-Zauberbasis. So ist das Gerät immer griffbereit.

  34. Die Basis für alle ESGE-Zauberstab-Modelle

    Die Basis für alle ESGE-Zauberstab®-Modelle. Aufbewahrung für alle ESGE-Zauberstab®-Modelle, außer Gastro-Modelle und Maître.

    ANLEITUNG DOWNLOADEN

    Die Basis für alle ESGE-Zauberstab-Modelle

  35. Die Welle des ESGE-Zauberstabes dreht sich nicht mehr.

    Sie können zunächst, wie in der Bedienungsanleitung auf Seite 18 beschrieben, das Arbeitsteil des Gerätes 5 Minuten in ein Gefäß mit heißem Wasser stellen. Danach das Gerät einschalten und in diesem Wasser kurz laufen lassen.

    Wenn dies nicht zum Erfolg führt, sollten Sie versuchen, die Welle vorsichtig mit einer Zange zu lösen. Generell kann es vorkommen, wenn der ESGE-Zauberstab nicht oft benutzt wird, dass sich Speisereste usw. festsetzen und hart werden und somit das Wellenlager verkleben.

    Sollten diese Maßnahmen nicht den gewünschten Erfolg bringen, können Sie das Gerät auch gern an unseren Kundenservice zur Prüfung einsenden.

    Wir bieten unseren Kunden einen zentralen Werkskundendienst in unserem Werk in Hockenheim an. Dadurch ist gewährleistet, dass die Reparatur durch spezialisierte Fachkräfte schnell und kostengünstig ausgeführt wird.

    Bitte senden Sie Ihr Gerät mit einer kurzen Fehlerbeschreibung an

    UNOLD AG
    Abt. Kundendienst
    Mannheimer Str. 4
    D-68766 Hockenheim

    Telefon +49 (0) 6205/9418-27
    Telefax +49 (0) 6205/9418–22

    Teilen Sie uns bitte noch mit, bis zu welchem Höchstbetrag Sie eine Reparatur wünschen. Würde dieser Betrag überschritten werden oder eine Reparatur nicht mehr möglich oder sinnvoll sein, erhalten Sie von uns vorab einen Kostenvoranschlag oder ein Austauschangebot.

  36. Die Schutzhaube lässt sich (nicht mehr) montieren

    Bitte beachten Sie, dass die Schutzhaube mit einem Linksgewinde versehen ist, d. h. Sie müssen entgegen dem Uhrzeigersinn drehen.

    Achtung: Seit November 2013 (Seriennummer: 2013-11) wird das Gewinde der Schutzhaube bei der Produktion aus Sicherheitsgründen verklebt. Dadurch lässt sich die Schutzhaube nicht mehr abschrauben. Durch neue Sicherheitsbestimmungen müssen wir Schutzhauben verkleben, wenn diese zum Kundendienst eingesendet werden, bevor die Geräte unser Haus wieder verlassen. Dies gilt unabhängig davon, ob die Geräte jüngeren oder älteren Baujahres sind.

  37. Die Aufsteckteile halten nicht mehr fest auf der Welle, was ist zu tun?

    Das Multimesser sowie die anderen Zubehörteile müssen auf die Achse aufgesteckt werden. Dies bedingt, dass sie einerseits fest sitzen müssen, andererseits aber nachgiebig genug sein müssen, um sie abnehmen zu können. Daher sind diese Teile alle mit einem so genannten Federlappen ausgestattet, der mit der Zeit ausleiern kann.

    Sie können zunächst mit einer Zange den Federlappen am Aufsteckteil etwas nach innen biegen. Das Zusammenbiegen der Federlappen ist in unserer Anleitung als einfache Methode zur Wartung des Gerätes beschrieben und stellt somit keinen unsachgemäßen Gebrauch dar.

    ESGE Zange

    Falls diese Maßnahme keinen Erfolg bringt, können Sie sich gerne nochmals (auch telefonisch) bei unserem Kundendienst melden. Wir können Ihnen helfen zu entscheiden, ob das Gerät evtl. zu einer Reparatur in unsere Werkstatt eingeschickt werden sollte oder aber der Kauf neuer Aufsteckteile genügt.

    Unser zentraler Werkskundendienst gewährleistet schnelle und kostengünstige Reparaturen durch spezialisierte Fachkräfte.

    UNOLD AG
    Abteilung Kundendienst
    Mannheimer Strasse 4
    68766 Hockenheim

    Telefon +49 (0) 62 05/94 18 - 27
    Telefax +49 (0) 62 05/94 18 - 22

  38. Austauschaktion

    Gerne bieten wir Ihnen daher unsere so genannte Austauschaktion. Hierbei können Sie gegen Einsendung Ihres Altgerätes kostengünstig ein Neugerät aus unserem aktuellen Sortiment erwerben. Nachfolgend nennen wir Ihnen die Austauschpreise.

    ModellUVPAktionspreis
    901200 - M 100 D Design 87,99 € 60,94 €
    903100 - M 122 127,99 € 83,99 €
    905500 - M 160 Silverline 159,99 € 104,09 €
    906100 - M 160 G Gourmet 159,99 € 101,34 €
    907250 - M 180 S Schuhbeck 214,99 € 115,20 €
    908500 - G 200 179,99 € 113,78 €
    908520 - M350 179,99 € 122,17 €
    908700 - G 350 249,99 € 161,51 €

    In den Austausch-Preisen sind Versandkosten, sowie 19% MwSt., bereits enthalten. Es handelt sich hierbei um Neugeräte mit Garantie, bei denen das Zubehör entfernt wurde.

    Sollten Sie einen Umtausch wünschen, Senden Sie Ihr altes Gerät bitte, ausreichend freigemacht, an unseren Kundenservice:

    UNOLD AG
    Abt. Kundendienst

    Mannheimer Str. 4
    D 68766 Hockenheim

    Telefon +49 (0) 62 05/94 18 - 27
    Telefax +49 (0) 62 05/94 18 - 22

    Mail: service@unold.de

    Legen Sie dem Paket bitte ein Anschreiben mit Ihrer Anschrift bei, in dem Sie auf den Austausch in das gewünschte Modell hinweisen.

    Sollten Sie noch weitere Fragen zum Austauschprogramm haben, beraten wir Sie gerne!